TOP Ö 1.3: Thomas Schmitt, Sailauf;
Birkenhof 1, Sailauf;
Neubau eines Stalles für Rinder und Schweine als Ökobetrieb; Antrag auf Vorbescheid;

Beschluss: Zurückgestellt

Abstimmung: Ja: 6, Nein: 0, Anwesend: 6

 

Herr Schmitt möchte auf dem Gelände des Birkenhofes einen Stall für Rinder und Schweine errichten.

Das Grundstück liegt im Außenbereich, Herr Schmitt ist als Landwirt privilegiert.

Nach §35 Abs 1 BauGB muss die ausreichende Erschließung gesichert sein, wenn das Vorhaben zulässig sein soll.

Zur Erschließung gehören eine Verkehrsanbindung, die Wasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung.

Es liegen der Verwaltung keine Pläne vor, wie sich der Bauherr die Entwässerung des Stalles vorstellt. Es ist kein Kanal vorhanden, in den das Regenwasser eingeleitet werden könnte. Aufgrund des Höhenunterschiedes ist keine Entwässerung in den Birkenhof möglich.

 

Die Verwaltung schlägt dem Ausschuss vor, dem Antragssteller die Möglichkeit zu geben die benötigten Pläne nachzureichen.

 


Der Ausschuss gibt dem Antragsteller die Möglichkeit die fehlenden Unterlagen nachzureichen.