TOP Ö 1.4: TEGUT, vertreten durch Herrn Alexander Wilhelm, 36039 Fulda
Neubau eines begehbaren Warenautomaten "TEGUT TEO"
Zum Bischling 6, Sailauf
Antrag auf Baugenehmigung

Beschluss: Einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 6, Nein: 0

Das Vorhaben ist innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils im Sinne des § 34 BauGB geplant und dort zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist.

Die Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse müssen gewahrt bleiben und das Ortsbild darf nicht beeinträchtigt werden.

 

Die Bauverwaltung hat diese Voraussetzungen mit Ausnahme der Beeinträchtigung des Ortsbilds geprüft und kann ihre Einhaltung bestätigen. Auch die erforderlichen Stellplätze können nachgewiesen werden.

Das Gremium konnte sich im Rahmen der Projektvorstellung im Gemeinderat ein Bild von dem Vorhaben machen und befürchtet keine nennenswerte Beeinträchtigung des Ortsbildes.

 

Der Vorsitzende berichtet von einer Informationsveranstaltung, zu der zahlreiche betroffene Anlieger eingeladen waren. Bei weitem nicht alle Eingeladenen hatten an der Veranstaltung teilgenommen.

Der einzige nennenswerte Vorbehalt, der gegen das Vorhaben geäußert worden sei, habe die befürchteten Nachteile für das alteingesessene Gemüselädchen in der Engländerstraße betroffen.

Aber selbst wenn es hier zu einer Konkurrenzsituation kommen sollte, so sei diese nach Ansicht des Baureferenten baurechtlich nicht von Bedeutung. 

 

 

 


Beschluss:

 

Das gemeindliche Einvernehmen zum beantragten Vorhaben wird erteilt.